Malefiz-EM 2015 Bericht folgt in Kürze!


Malefiz-EM 2014 Viererbrett


                                                1. Thomas Damsch und somit neuer EM - Sieger

                                                2. Hans-Peter Pilous
                                                3. Dieter
                                          


Malefiz-EM 2013

Da 2012 keine Europameisterschaft abgehalten wurde, handelte es sich bei der Malefiz-EM 2013 um das dritte Turnier seiner Art. Es fand am 23.03.2013 in Berlin statt und wartete mit einer wichtigen Neuerung auf: In der Qualifikationsphase wurden zusätzlich zu den üblichen Viererpartien zum ersten Mal auch Zweierpartien gespielt. Insgesamt bestritt jede/r Teilnehmer/in während der Qualifikation vier Malefiz-Spiele. Die besten Vier der Vorrunde traten dann noch einmal in der Finalrunde gegeneinander an, um den Europameister unter sich auszumachen. Das Finale gewann Alper Tugtekin, der zum zweiten Mal an einer Malefiz-EM teilnahm. Er entthronte damit den Sieger von 2011, André Schaarschmidt, der diesmal im oberen Mittelfeld landete. Dank weitgereister Unterstützung aus dem hohen Norden und dem tiefen Süden der Republik wurde bei der diesjährigen Europameisterschaft eine Rekord-Teilnehmerzahl von 16 erreicht, nach 12 beim letzten und 10 beim vorletzten Mal. Der ausrichtende Malefiz-Stammtisch Berlin hofft, dass dieser positive Trend sich bei den kommenden Turnieren fortsetzen wird.

Die Plazierungen (in Klammern: erreichte Wertungspunkte):

1.           Alper Tugtekin      (10,4)  Europameister 2013
-----------------------------------------------------------
2.           Yvonne Buethe        (9,6)  Finale 2013
3.           Hanns-Peter Pilous   (9,6)  Finale 2013
4.           Elfriede Illgen      (8,0)  Finale 2013
-----------------------------------------------------------
5./6./7.     Ludwig Kellermann    (5,6)
5./6./7.     Andreas Spiering     (5,6)
5./6./7.     André Schaarschmidt  (5,6)
8.           Hermann Illgen       (4,8)
9./10.       Heribert Illgen      (4,0)
9./10.       Mathias Mielitz      (4,0)
11./12./13.  Raphael Illgen       (3,2)
11./12./13.  SWEM1109             (3,2)
11./12./13.  Mark Fünftausend     (3,2)
14./15./16.  René Gerrits         (1,6)
14./15./16.  Anne Evers           (1,6)
14./15./16.  Achim Schmeling      (1,6)



Malefiz-EM 2011 Viererbrett

Am 29.10.2011 fand in Berlin die zweite Malefiz-Europameisterschaft statt. Wie im Vorjahr wurde das Turnier in der netten Atmosphäre des SpielecafÈs "Spielwiese" in Berlin abgehalten. Da diesmal 12 Spielerinnen und Spieler (Vorjahr: 10) teilnahmen, war es möglich, in den beiden Vorrunden (Qualifikationsphase) drei komplett besetzte Viererpartien zu spielen. Die vier besten Spieler der Vorrunden traten dann in der dritten Runde (Finale) noch einmal gegeneinander an, um den Europameister zu ermitteln. Der Vorjahressieger Zifelam trat dieses Jahr nicht an, um seinen Titel zu verteidigen. Malefiz-Europameister 2011 wurde der letztjährige Vizemeister André Schaarschmidt. Das Turnier wurde vom Malefiz-Stammtisch Berlin organisiert.

Die Plazierungen (mit erreichter Punktzahl sowie ggf. Vorjahresplatz):

1. André Schaarschmidt (11 Pkte.) (Vorjahr: 2. Platz)
2. Sabine Löning (10 Pkte.) (Vorjahr: 7. Platz)
3. Andreas Spiering (8 Pkte.)
4. Mathias Mielitz (7 Pkte.) (Vorjahr: 5. Platz)
5. Lochsen (5 Pkte.)
6. Lea Müller (4 Pkte.)
6. Waldfee (4 Pkte.)
6. ATK Empire (4 Pkte.)
9. Mathias Schuler (3 Pkte.) (Vorjahr: 6. Platz)
9. Yvonne Buethe (3 Pkte.)
11. Mark Fünftausend (2 Pkte.) (Vorjahr: 4. Platz)
12. Doktor Pasch (1 Pkt.)

Die 1. MALEFIZ-EUROPAMEISTERSCHAFT (Viererbretter)

ist bereits Geschichte

AM SAMSTAG, 23.10.2010 11 UHR in der "Spielwiese",
Kopernikusstraße 24, 10245 Berlin (Friedrichshain) fanden sich Malefizer aus Berlin und Bayern zusammen und kämpften um die Ehre  Europameister zu werden.


Nach harten Kämpfen  in den Vorrunden konnten sich André Schaarschmidt, Annette Kruse, Mark Fünftausend und Zifelam Qualifizieren. Hans Peter Pilous ist unglücklich bei einem Stechen für das Finale gegen Mark Fünftausend ausgeschieden.

Im Finale was fast 2 Stunden dauerte, das einem wilden Hauen und stechen gleichkam, bis sich die Spieler Annette Kruse und Zifelam sich gemeinsam vorkämpften und vereinbarten bist zum bitteren Ende zusammen zu halten. Annette Kruse öffnete mit einer 4 das "Tor zum Ziel", und sperrte Zifelam nicht aus, was dieser  mit einer 3 beantwortete und Annette, vor dem Ziel schlug.

Die Verfolger André Schaarschmidt und Mark Fünftausend, bekriegeten sich fleißig weiterhin so das Zifelam, ungefährdet den Sieg einfahren konnte. André Schaarschmitt wurde zweiter gefolgt von Annette Kruse und Mark Fünftausend.

Diese Partie hat wieder einmal bewiesen das Malefiz wie das richtige Leben ist. Stechen , Hauen, Verbünden und Betrügen!

Wie eben Malefiz sein muß!


Wir danken den Veranstaltern, dem Malefiz-Stammtisch Berlin, und freuen uns 2011 zur 2. Meisterschaft.

Und nun noch die Rangliste der 10 besten Spieler:

1. Zifelam

2. André Schaarschmidt

3. Annette Kruse

4. Mark Fünftausend

5. Hans-Peter Pilous

5. Mathias Mielitz

6. Hermann Illgen

6. Mathias Schuler

7. Melanie Klarner

7. Sabine Löning